Prävention von vielen Krankheiten bei Hund und Katze - mit nur einem Inhaltsstoff

Bei Vulkanausbrüchen vor Millionen von Jahren sank die Asche brodelnden Lavas auf den Meeresboden und ging mit dem heißen, salzigen Wasser eine Verbindung ein. Zu diesem Zeitpunkt entstanden viele wertvolle Mineralien, unter anderem die Zeolithe. Am häufigsten kommt innerhalb der Gruppe Zeolithe das Klinoptilolith vor – ein einzigartiges vulkanisches Mineral, und die Grundlage unserer Produkte (Bish & Boak, 2001, S. 207; 208).

Das aus einem besonderen Naturphänomen heraus entstandene Mineral, besitzt eine Vielzahl an besonderen Eigenschaften. Wir von Synergy Active setzen als innovatives Start-up auf die Kraft der Natur und nutzen diese, um deinem Vierbeiner ein gesundes und vitales Leben zu ermöglichen. Wir haben bereits einen Eintrag über die Entstehung, Bildung und Nutzung von Klinoptilolith geschrieben. Im Folgenden erkläre ich, wie das vulkanische Mineral zur Prävention von einer Vielzahl von Krankheiten beitragen kann.

 

Prävention und Behandlung von Durchfallerkrankungen bei Hund und Katze

Ganz banal ausgedrückt funktioniert unser Inhaltsstoff wie der haushaltsübliche Spülschwamm: Durch die vielen kleinen Poren und Kanäle kann das Naturmineral große Mengen an Flüssigkeit aufnehmen. Dieses Adsorptionsvermögen erklärt neben der entgiftenden Wirkung des Klinoptiloliths auch das Potenzial, diversen Krankheiten vorzubeugen.

Durch die Aufnahme von Wasser quillt das Mineral auf und regt so die Darmtätigkeit an (Lang, 2012). Dies wiederum führt zu einer verbesserten Nährstoffaufnahme im Darm sowie zu einer neutralisierten Darmflora. Allgemein kann man also von einer Prävention oder Vorbeugung von Magen- Darmerkrankungen sprechen. Durch die Bindung von Wasser kann zusätzlich akut gegen Durchfallerkrankungen vorgegangen werden (Scholtes, 2014).

Das Besondere an unserem natürlichen Inhaltsstoff: Das Mineral hebt sich von anderen Durchfallmitteln, die lediglich Wasser binden, durch seine revitalisierende Wirkung hervor. Bei seiner Entstehung konnte es viele lebenswichtige Mengen- und Spurenelemente einschließen, die dein Vierbeiner durch den Verlust Flüssigkeitsverlust dringend benötigt. Dadurch werden die Tiere bei ihrer Genesung unterstützt, damit sie so schnell wie möglich wieder auf den Beinen sind (Lehr- und Forschungszentrum für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein, 2011).

Bei meiner Recherche bin ich auf viele positive Studienergebnisse gestoßen, die diese Wirkung nochmal bestätigten. So stellen beispielsweise Papaioannou et al. (2004) bei einer Untersuchung von Schweinen, signifikant mildere Verläufe von Durchfallerkrankungen fest, wenn die Tiere unterstützend Klinoptilolith zu sich nahmen. Song et al. (2012) konnten in dem Kontext eine signifikante Reduzierung der Durchfallhäufigkeit feststellen. In der Nutztierhaltung bewährt sich das Naturprodukt bereits seit 1965 (Moser, 2011). Es wird Zeit, dass auch unsere Hunde und Katzen zuhause davon profitieren!

Klinoptilolith - Entgiftung für Hunde und Katzen

Für aktive und vitale Vierbeiner - Für ein stärkeres Immunsystem deines Haustiers

Dieses Phänomen kennen wir wahrscheinlich alle: Eine stressige Phase in der Arbeit oder in der Uni steht an und kaum ist diese vorüber, werden wir sofort krank. Es macht Sinn, dass Stress unserem Körper nicht unbedingt etwas Gutes tut. Ähnlich sieht es mit unseren Zellen aus: Bilden sich in unserem Körper zu viele freie Radikale, beispielsweise durch körperlichen Stress oder auch Schadstoffe und Gifte in unserer Umwelt, so geraten die Zellen in oxidativen Stress. Dieser kann wiederum zur Entstehung diverser Krankheiten wie Arteriosklerose, Krebs, Erkrankungen des Immunsystems sowie rheumatischen und neurodegenerativen Erkrankungen beitragen (DocCheck Flexikon).

Was hat dieses Phänomen nun mit unserem Produkt zu tun? Das Naturmineral mit dem unaussprechlichen Namen Klinoptilolith kann dazu beitragen, oxidativen Stress zu verringern. Unser Superfood bindet freie Radikale und erhöht den Antioxidantienstatus (Scholtes, 2014). Diese Wirkung zeigt sich beispielsweise bei Montinaro et al. (2013). Dein Vierbeiner kann so auch die ein oder andere stressige Phase locker wegstecken. Bei anstehenden OPs oder Wettkämpfen beispielsweise kann Synergy Active dazu beitragen, dass dein Haustier genauso vital, leistungsstark und lebensfroh ist, wie immer.

Fitter Labrador schwimmt

Entgiftung - Die Entlastung von Leber und Nieren 

Zuletzt trägt die entgiftende Wirkung unseres Produktes dazu bei, dass Leber und Nieren entlastet werden (Scholtes, 2014). Es eignet sich außerdem zur Vorbeugung von Nieren- und Leberkrankheiten (Bedrica et al., 2003). Es unterstützt und beschleunigt außerdem die Wundheilung, beispielsweise von Verbrennungen (Bedrica et al., 2003) und hat eine entzündungshemmende Wirkung, kann also bei entzündlichen Darmerkrankungen oder bei entzündeter Haut angewendet werden (Cervini-Silva et al., 2016).
Somitsch (2011) spricht von einer besseren Vitalität, Verdauung und Leistung von Tieren, die das Nahrungsergänzungsmittel Klinoptilolith zu sich nahmen. In Testbetrieben konnte das Mineral sogar 10% der Medikamente auf natürliche Weise ersetzen.

Unsere Haustiere sind unsere besten Freunde und wir haben sie am liebsten immer bei uns. Seien es aktive Läufe mit dem Dalmatiner oder ein kuscheliger Filmeabend mit unserer Katze. Für solche Momente lieben wir die Vierbeiner. Deswegen ist es uns auch so wichtig, dass sie gesund und glücklich sind. Wir von Synergy Active haben uns zur Aufgabe gemacht, dass das auch so bleibt. Damit wir noch viele weitere schöne Momente mit unseren Hunden und Katzen verbringen können, setzen wir auf natürliche Nahrungsergänzung und 100% Qualität.

Quellen: 

Bedrica et al. (2003). Anwendung des natürlichen Zeoliths Clinoptilolith bei der Behandlung von Verbrennungen einer Hündin und zwei Welpen.

 

Cervini-Silva, J., Nieto-Camacho, A., Kaufhold, S., Ufer, K., Palacios, E., Montoya, A., Dathe, W. (2016). Antiphhlostic effect by zeolite as determined by a murine inflammation model. Microporous and Mesoporous Materials (228).

 

Doc Check Flexikon (o.J.) Oxidativer Stress. Abgerufen 2020 von https://flexikon.doccheck.com/de/Oxidativer_Stress

 

Lehr- und Forschungszentrum für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein (2011). Das Naturmineral des 21. Jahrhunderts?

 

Moser, M. (2011). Das Naturmineral des 21. Jahrhunderts? Lehr- und Forschungszentrum für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein. abgerufen am 15.07.2020 von http://kalk-peter.de/futtermittel-pdfs/Buch_KlinoptilolithZeolith_2011.pdf

 

Montinaro, M., Uberti, D., Maccarinelli, G., Bonni, S.A., Ferrari-Toninelli, G., Memo, M. (2013). Dietary zeolite supplementation reduces oxidative damage and plaque generation in the brain of an Alzheimers disease mouse model. Department of Biomedica Sciences and Biotechnologies, University of Bescia, 25123 Brescia, Italy. Life Sci, http://dx.doi.org/10.1016/j.lfs.2013.03.008

 

Papaioannou, D. S., C. S. Kyriakis, C. Alexopoulos, E. D. Tzika, Z. S. Polizopoulou U. S. C. Kyriakis (2004). A field study on the effect of the dietary use of a clinoptilolite-rich tuff, alone or in combination with certain antimicrobials, on the health status and performance of weaned, growing and finishing pigs. Res. Vet. Sci. (76), 19–29

 

Rau, L. (2018). Oxidativer Stress: Entstehung, Bedeutung und was dagegen hilft. Utopia. Abgerufen am 15.07.2020 von https://utopia.de/ratgeber/oxidativer-stress-entstehung-bedeutung-und-was-dagegen-hilft/

 

Somitsch, W. (2011). IPUSagro Migulatoren für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft. Lehr- und Forschungszentrum für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein.

 

Scholtes, C. (2014). Zeolith — Von Der Entgiftung Bis Zum Feng Shui. Akupunkt Aurikulomed 40, 30–35. https://doi.org/10.1007/s15009-014-5258-z Abgerufen am 15.07.2020 von https://link.springer.com/article/10.1007/s15009-014-5258-z

 

Song, M., Y. Liu, J. A. Soares, T. M. Che, O. Osuna, C. W. Maddox U. J. E. Pettigrew (2012). Dietary clays alleviate diarrhea of weaned pigs. J. Anim. Sci. 90, 345–360

Einen Kommentar hinterlassen